Anleitung

Der Blogbereich:
Als allererstes solltest du rechts unten bei “Administration” auf “Registrieren” klicken, damit du einen Blog-Account bekommst. Willst du nur Blogeinträge kommentieren, reicht es wenn du dich mit deinem Blog-Account einloggst. – Es würde sogar reichen, wenn Du Dich gar nicht registrierst, aber dann würde es bei dieser Möglichkeit bleiben. Solltest du den Drang verspüren, deinen eigenen Blog zu erstellen, musst Du Dich jedenfalls regestrieren. Damit bist Du automatisch Autor. Sobald du diese Rechte besitzt, erscheint unter “Administration” die Option “Site Admin”. Dieser Punkt bringt dich auf die Administrationsseite des Blogs. Dort findest du oben den Menüpunkt “Schreiben”. Als Unterpunkte gibt es “Beitrag schreiben” und “Seite schreiben”. Eine Seite ist so eine allgemeine Seite wie diese Anleitung hier und die anderen Hauptbereiche. Was du willst, ist wahrscheinlich ein Beitrag für deinen Blog. Sobald du auf “Beitrag schreiben” klickst, kannst du gleich loslegen. Damit dein Beitrag aber im richtigen Blog landet, musst du rechts die Kategorie Deiner Wahl. Sofern Du eine eigene Kategorie wünscht, wende Dich einfach an nemesus, er ist Admin des WordPress-Bereichs, und wird Dir schnell helfen. Zuletzt musst du auf das Feld “veröffentlichen” klicken, damit dein Beitrag sichtbar wird.

Merke: Dein Blog ist deine Kategorie. Neue Beiträge schreibst du stets mit “Beitrag schreiben”. Achte immer darauf, dass du die richtige Kategorie auswählst, sonst landet dein Beitrag womöglich noch in der Kategorie “Allgemein”, was etwas irreführend wäre.

Viel Spaß noch mit der faszinierenden Technologie des Bloggens.

Einbinden von YouTube-Videos
Das Einbinden von YouTube-Videos ist in diesem Blog-Bereich prinzipiell möglich.


Geht zunächst auf youtube.com und sucht das Video Eurer Wahl.
Kopiert die URL der Seite.
Schreibt Euren Blog.

An der Stelle, an der Ihr Eurer Video einbinden wollt, wechselt Ihr zunächst in die HTML-Ansicht!
Das ist wichtig, weil es sonst nicht funktioniert.

 

Stellt sicher, dass Ihr in der HTML-Ansicht seid und schreibt ["video=URL"]. (Wenn Ihr das tut, lasst die Anführungszeichen weg! Drückt <RETURN> und wechselt wieder in die normale “Visuell” Ansicht. Benendet Euren Blog, veröffentlicht ihn, fertig. Nun sollte das YouTube Viedo erscheinen, wenn Ihr Euch im normalen BlogBereich befindet.  Das PlugIn ist für Seiten und Posts, nicht für Kommentare.

Einbinden einer FlashAnimation, die Ihr selbst erstellt habt
Ladet zunächst die .swf mit “Dateien hinzufügen” hoch.
Kopiert Euch den Link mittels Strg + C (unter Windows) in Eure Zwischenablage, wenn das UpLoad Fenster erscheint. So erspart Ihr Euch anschließendes Suchen. Nun könnt Ihr mittels dem Button f die Animation einbinden. Tragt dazu zunächst die URL ein (einfügen mit Strg + v unter Windows) Danach müsst Ihr noch Höhe und Breite der Animation angeben. – Fertig.

Verwendung von HTML + JavaScript
Das Verwenden von HTML, auch mit Einbindung JavaScript ist prinzipiell möglich, allerdings NICHT UNBEDINGT ERWÜNSCHT . Seht also bitte davon ab, sofern Ihr nicht einen sehr guten Grund habt, nicht darauf zu verzichten.

Wechselt wieder in die HTML-Ansicht.
Markiert den Anfang Eures Scripts mit “<html>, schreibt den HTML-Code und beendet das ganze mit “</html>” (jeweils ohne Anführungszeichen). – Fertig.

Einbinden von mp3s:
Ladet Euern mp3 in die Mediendatei, kopiert den Link zur Datei in die Zwischenablage.
Geht nun zu Eurem Artikel und wechselt in die HTML-Ansicht.
Klickt nun auf MP3, fügt zunächst Euren Link ein, danach den Namen Eures Songs.
Wenn Ihr das Wort download NICHT löscht, ist der Titel auch herunterladbar.

Einbindung von Euren Videos:
Das ist etwas knifflig. Anleitung dazu findet Ihr im Forum unter: Tabelle + Tipps

Verbergen von Text:
Die Syntax ist einfach:
(spoiler)TEXT(/spoiler) Verwendet jedoch statt der runden () die eckigen Klammern [].
Show ▼

Inverse Anzeige Eurer Posts:
Wendet Euch einfach an den Admin Eures Vertrauens.

Intern
Es gibt einen internen Bereich, dessen Inhalte nur vollständig angezeigt werden, wenn Ihr eingelogged seid.
Die Meldung “Es gibt leider keinen Artikel, der deinen Kriterien entspricht.” erscheint, kann also zweierlei bedeuten:
1) Der Beitrag existiert tatsächlich nicht.
2) Der Beitrag befindet sich im internen Bereich und Ihr seid nicht eingelogged.
Mit dem Wort Artikel in der Meldung können übrigens sowohl Blogeinträge als auch Kommentare und Seiten gemeint sein.

Eine Liste aller verwendeten PlugIns findet Ihr unter: Plateau-Tec
Eine komplette Kurz-Anleitung in Bezug auf Blog, Wiki und Forum findest Du im Forum unter: Tabelle + Tipps